Die Systeme der Umzäunung der Produktion «Betrieb Frunses» können von der polymeren Pulverfarbe in verschiedener Farbenerfüllung gefärbt sein. Die modernen Technologien des Auftragens der Pulverfarbe lassen zu, den maximalen Korrosionsschutz der metallischen Erzeugnisse zu gewährleisten.

In der engen Zusammenarbeit mit dem europäischen Führer der chemischen Industrie, dem Unternehmen "Henkel" war die spezielle Technologie unter Ausnutzung des innovativen Präparates Bonderite NT-1 ausgewählt. Gerade die Technologie "der nano-Keramik" die Zirkonium Konversion) im Komplex mit voll automatisch Fünf-Stufen-Vorbereitung der Oberfläche, ermöglicht die maximale Adhäsion der Oberfläche des Metalls für das nachfolgende beste Auftragen der polymeren Schicht zu gewährleisten. Für das Auftragen der polymeren Pulverschicht verwenden wir den automatischen Komplex des schnellen Wechsels der Farbe, auf dem die Ausrüstung des schweizerischen Unternehmens "ITWGEMA" bestimmt ist.

Das elektrostatische System des Auftragens der Pulvermaterialien «OptiFlex» mit dem Steuersystem der Produktionsprozess "MAGIC CONTROL», zusammen mit den ingenieurmässigen Lösungen gewährleistet die hohe Gleichmäßigkeit des Auftragens der Pulverfarbe auf das Erzeugnis. Der vorliegende automatische Komplex ermöglicht, das ganze Farbengamma des Lineales RAL beliebiger Typen der Pulverfarben zu erfassen, seit einfach für das Auftragen der epoksi-polyfunk-, Polyfunkfarben und kompliziert «metallischen» und «antik» beendend, was zulässt, die Forderungen sogar den am meisten erfahrenen Besteller zu bewilligen.

Das Ergebnis solcher Symbiose der deutschen Technologie und der schweizerischen Ausrüstung ermöglicht, die Frist des Betriebes der Erzeugnisse bis zu 20 Jahren zu garantieren. Davon zeugt das Protokoll der Tests in den Salznebel der gefärbten Muster, erfüllt auf Grund vom Unternehmen "Henkel" Wien, Österreich.